Jersey

Insgesamt leben knapp 170.000 Menschen auf den Kanalinseln. Acht der Inseln sind dauerhaft bewohnt. Die Bevölkerungsdichte der von der Flächengröße in etwa mit Sylt vergleichbaren Insel Jersey hat mit 860 Einwohnern pro Quadratkilometer Großstadtqualität. Die Insel ist administrativ in zwölf „Parishes“ genannte Kommunen gegliedert, von denen die Inselhauptstadt St. Helier mit 33.000 Einwohnern die einwohnerstärkste ist.

Urlaub auf Jersey

Das durch seinen Flughafen an den internationalen Luftverkehr angeschlossene Jersey ist bekannt für hervorragende Bade- und Wassersportmöglichkeiten an Stränden wie Royal Bay bei Grouville im Osten der Insel oder dem Surfer-Treff am Strand St. Quen. In der Insel-Hauptstadt St. Helier ist die auf einer vor der Hafeneinfahrt liegenden Felseninsel erbaute Festung Elizabeth Castle (16. Jahrhundert) eine beliebte Touristenattraktion.

Beim Bummel durch St. Heliers Hauptstraße King Street fallen die zahlreichen Juwelier-Geschäfte auf. Eine weitere große Burg kann in Gorey besichtigt werden: Mont Orgueil Castle (13. Jahrhundert). Historisch Interessierte sollten auf dem Friedhof von St. Saviour das Grab von Lily Langtry (1853 – 1929) besuchen. Die klassisch-schöne Jersey-Frau war einst offizielle Mätresse des späteren Königs Eduard VII. Sie hat die Band The Who zu dem Hit „Pictures of Lily“ inspiriert. Im Jersey Sea Sport Centre in St. Brélade können Erfahrungen mit Jetskis gesammelt werden und ein Besuch der Jersey War Tunnels in St. Lawrence bietet Informationen über die Besatzungszeit im Zweiten Weltkrieg. Die Region ist für Wandertouren und vor allem für Radfahrten sehr gut geeignet. Bei der Straßennutzung ist darauf zu achten, dass auf den Kanalinseln Linksverkehr herrscht.

Burg Orgueil

Möglichkeiten auf Jersey

Jersey bietet allen Urlaubern beste Möglichkeiten ihren Drang nach Wissen, Erholung und Kultur zu stillen. Im nördlichen Teil der Insel laden ein Zoo ein die verschiedensten Tiere der Welt kennen zu lernen. Im Osten der Insel befindet sich die atemberaubende Burg Orgueil auf dem gleichnamigen Berg. Neben dem Bauwerk aus dem Mittelalter und der schönen Aussicht, liegt unterhalb des kleinen Berges ein netter Hafen mit Angebot an Geschäften und Kulinarischem. Aus diesem Grund ist die Burg das ideale Tagesziel mit einem runden Mix an Angeboten.

Besondere Attraktion für junge Urlauber. Anfang April findet jährlich das Jersey Live Festival statt. Neben berühmten Bands und Künstlern spielen auch einheimische Gruppen. Deswegen eignet sich das Festival besonders um junge Künstler direkt aus Jersey kennenzulernen. Außerdem gibt es neben Musik auch Kunst, Essen und eine tolle Kulisse aus blühenden Bäumen. Das Event findet in Trinity statt.

Für Kunstliebhaber ergibt sich die Möglichkeit einen Künstler der Insel zu besuchen. Nicholas Romeril. Der Maler, der Hauptsächlich Naturlandschaften und Tiere malt, widmet sich mit Liebe zum Detail seinen Bildern. Auf Grund seiner Herkunft malt er viele Bilder mit Motiven der Kanalinseln, deshalb sind sie bei Touristen sehr beliebt. Zum Beispiel Mögen, Felsformationen oder das Meer. Besuchen sie die Website des Künstlers, hier!!!

Auch Archäologen kommen auf Jersey auf ihre Kosten. Aufgrund eines Zufallsfund zweier Schatzsucher konnte ein riesiger keltischer Schatz gefunden werden. Der Schatz besteht hauptsächlich aus Gold und Silbermünzen. Deswegen galt die Entdeckung als kleine Sensation, da es sich um eine enorme Masse an reinem Gold handelte. Mittlerweile kann der Schatz und die sehr alten Münzen in einem Museum bestaunt werden.