Das im Vergleich zu Jersey weniger mondäne Guernsey bietet ebenfalls eine Landschaft mit steilen Klippen und weiten Stränden. Insbesondere die weitgehend unberührte Südküsten-Region wird von Naturliebhabern und Wanderfreunden geschätzt. Nicht nur für Schiffsliebhaber sehenswert ist das Fort Grey Shipwreck Museum in Rocquaine. Little Chapel, die mit 15 qm Grundfläche mutmaßlich kleinste Kirche der Welt, steht in St. Andrews.

Der Hafen in St. Peter Port wird durch die Ebbe trocken gelegt

In der Mittelregion der Kanalinseln liegt Guernsey. Wenige Kilometer östlich verteilen sich Sark (5,5 qkm, 500 Einwohner), Herm (2 qkm, 80 Einwohner) sowie einige Kleinstinseln wie Brecqhou und Jethou. Unmittelbar unter der Westküste erstreckt sich das 0,2 qkm große Eiland Lihou.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten die man nicht verpassen sollte!

Einige der schönsten Sehenswürdigkeiten der Kanalinseln befinden sich auf Guernsey. Das Cornet Castle, siehe unten, ist eines davon. Darüber hinaus ist die Stadt St. Peter Port allein schon ein Ort wo es vieles zu entdecken gibt. Das Victor Hugo Haus gibt tolle Einblicke in das Leben des französischen Dichter. Architektur und Kunst kommen dort zusammen. Man kann in St. Peter Port ins besondere auch den Victoria Tower empfehlen, den man besteigen kann. Ganz in der Nähe dazu findet sich auch das Guernsey Museum & Art Gallery, eine Ausstellung mit besonderen Exponaten und Kunstwerken. Die Little Chapel ist eine filigrane Kapelle, die von einem Mönch in aufwendiger Handarbeit erbaut wurde und an ein Werk aus einer andern Welt erinnert. Sehr kunstvoll mit aufwendigem Mosaik verziert sieht die Kapelle aus, wie nichts was Sie schon einmal gesehen haben. Ein Besuch ist lohnenswert.

Guernsey vom Hafen aus betrachtet. Im Hintergrund der Victoria Tower

Burgen, Forts und Festungen auf der Insel Guernsey

Die Insel bietet Burgen, Mauern und ehemalige militärische Anlagen wie keine Zweite. Dabei gibt es berühmte Bauwerke, die Sie auf jeden Fall besuchen sollten und auch kleinere Ortschaften für Liebhaber und Interessierte. Highlight ist das Cornet Castle. Die auf einer Insel gelegene Burg ist eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten von ganz Guernsey. Direkt im Hafen von St. Peter Port, auf dem Cornet Rock gelegen, zieht Sie viele Besucher an. Es gibt fünf Museen und vier unterschiedliche Gärten zu besichtigen. Einmal am Tag wird ein Kanonenschuss abgefeuert. Auf der ganzen Insel verteilt befinden sich weitere sehenswürdige Ruinen und Bunker. Es gibt die Observation Towers, die durch ihre skurrile Form schon von weitem auf sich aufmerksam machen. Die Türme gehen auf den zweiten Weltkrieg zurück. Außerdem kann man das Fort Hommet, das Vale Castle oder das Fort Pezeries besuchen. Es gibt genügend Orte auf der Insel, die es sich zu besichtigen lohnt.